Caldari – Eine Reise in die Vergangenheit

Kommen wir nun zur letzten der großen vier Empire-Fraktionen, den Caldari.
Gleichzeitig sind die Caldari auch die Fraktion mit den meisten neuen Modellen und sind wir ganz ehrlich es hat ihnen nicht geschadet.
Die Caldari stehen wie keine andere Fraktion vor allem für Ihre Schild- und Flugkörpersysteme und auch entsprechend sehen die Schiffe aus. Diese Kombination macht die Caldari zu einer sehr flexiblen Fraktion und somit sehr beliebt in jeglichen Bereich des PVE. Ich kann mir vor allem die Schiffe mit den Werfern nicht wirklich als Kanonenboote vorstelle die Hybridwaffen bestückt sind.
Während die alten Designs sehr von einer gewissen Asymmetrie gelebt haben, wirken die neuen Modelle sehr viel Glatter und wie aus einem Guss und zum Großteil nun auch symmetrischer. Man sieht im Gegensatz zu den Amarr, wo die Schiffe schon optisch massiver sind aufgrund der Panzerung, sind die meisten Caldari-Schiffe aufgrund ihres Schildes eher feiner aufgebaut.
Im Grunde haben hier auch die meisten Schiffe eine Anpassung benötigt und diese sehen verdammt gut aus.

Also geht es los mit der Übersicht. Auch hier übernehme ich keine Garantie für die Vollständigkeit und wenn ich ein Schiff vergessen haben sollte könnt ihr mir gerne einen entsprechenden Tipp geben.

Wie auch in den anderen Beiträgen fangen wir zunächst mit dem Stealthbomber an. Die Manticore ist noch einmal deutlich bulliger geworden macht auch den Eindruck als ob sie guten Schaden anrichten kann und dabei jede Menge Munition tragen kann.


Auch die Nighthawk hat ein Hüllenwechsel durchgemacht. Dabei steht nicht mehr die Ferox Pate sondern die Drake. Die Nighthawk wird nicht nur in Flottenkämpfen eingesetzt, sondern ist auch als ein Schiff mit einem sehr starken Tank im Bereich des PVE beliebt. Dieser Tank passt inhaltlich auch mehr zur Drake als zur Ferox, da die primären Waffensystem Flugkörper sind und keine Hybridtürme.


Wie üblich haben wir hier in unserer Übersicht nur die T1-Hüllen berücksichtigt.

Badger:
Patch: AUGUST 2018 RELEASE 1.0 (21.08.2018)


Bantam:
Patch: YC118.8 Release (13.09.2016)


Blackbird:
Patch: Rhea (09.12.2014)


Caracal:
Patch: Aegis 1.0 (07.07.2015)


Chimera:
Patch: YC119.3 Release (14.03.2017)


Condor:
Patch: Kronos 1.1 (05.06.2014)


Cormarant:
Patch: YC119.3 Release (14.03.2017)


Griffin:
Patch: YC118.8 Release (13.09.2016)


Ibis:
Patch: Crucible 1.5 (13.03.2012)


Moa:
Patch: Kronos 1.1 (05.06.2014)


Osprey:
Patch: September 2018 Release 1.0 (11.09.2018)


Raven:
Patch: Crucible (29.11.2011)


Scorpion:
Patch: Tyrannis (26.05.2010)


Tayra (ehemals Badger MK2)
Patch: August 2018 Release 1.0 (21.08.2018)

Bisher wurden am meisten Caldarischiffe neu aufgelegt und ich hoffe es kommen noch einige mehr. Von einigen wie der Kestrel gibt es bereits Version wie diese aussehen könnten. Es fehlen noch einige Schiffe die dringend einen Überarbeitung in meinen Augen benötigen.

2 Rückmeldungen “Caldari – Eine Reise in die Vergangenheit

  1. Gefällt mir dein Beitrag. Mit dem sliden der Bilder, fett. Und bis auf die Griffin sind auch alles Schiffe besser geworden, rein vom optischen.

Schreibe eine Antwort zu Lars Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

powered by WordPress | Theme: mistu by Abhay Raj.

EVE Online and the EVE logo are the registered trademarks of CCP hf. All rights are reserved worldwide. All other trademarks are the property of their respective owners. EVE Online, the EVE logo, EVE and all associated logos and designs are the intellectual property of CCP hf. All artwork, screenshots, characters, vehicles, storylines, world facts or other recognizable features of the intellectual property relating to these trademarks are likewise the intellectual property of CCP hf. CCP hf. has granted permission to "teh world of Sendriss" to use EVE Online and all associated logos and designs for promotional and information purposes on its website but does not endorse, and is not in any way affiliated with, "teh World of Sendriss". CCP is in no way responsible for the content on or functioning of this website, nor can it be liable for any damage arising from the use of this website.
%d Bloggern gefällt das: