Zeit für Veränderungen

Es sind keine bei mir, aber für meine Corp.  Nachdem L.E.G.I.O.N. bereits seit längeren nur dafür benutzt wurde, um uns Empire Wars zu ersparen haben wir sie dieses Wochenende endlich in den Ruhestand geschickt. Aber natürlich haben waren wir auch fleissig und haben uns eine neue Allianz gesucht. Nach einer langen Suche ist unsere Wahl auf Alternative Realities gefallen. Eine großteils deutsche Allianz, welche sich bei uns im Gebiet befindet und zwischenzeitlich auch mal ein paar 0.0 Gebiete besessen hat. Mal schauen wie sich alles jetzt entwickelt. Aufjedenfall hat damit ein neues Kapitel für Ferox begonnen und diese Allianz wird definitiv besser werden als unsere alte *hoff* 🙂 Die Pläne klingen toll.

Desweiteren sind wir im lowsec über ein paar wertvolle Monde gestolpert, komischerweise ohne irgendeine POS. Wir haben natürlich nicht lange gefackelt und sind erstmal ausgeschwärmt um neue POS-Tower zu kaufen, anschließend Module usw..  Damit sind die Monde erstmal unsere 🙂 Mal schauen was für uns abfällt und ob wir endlich mal eigenständig Reaction fahren können.

Mit Crystal sind mir die ersten Inventions gelungen 🙂 Mehrere Crow, Heretic und Eris BPC wurden erschaffen und auch meine gebauten True Sansha Small Pulse Batteries wurden erfolgreich verkauft. Wieder ein paar ISK mehr nach meiner letzten Einkaufstour, dafür kann ich auch bald alle T2 Komponenten bauen und muss nicht immer gucken das nicht wer anders macht.

Auch Sendriss ist was weiter gekommen. Er darf jetzt eine Absolution fliegen. Wäre dieses zu großgeratene Heck der Prophecy nicht, sähe das Schiff mindestens 20x besser aus. Jetzt folgen Anathema und die Interceptor als die nächsten T2 Schiff. Assault Fregatten werden auch noch nebenbei mitgenommen.